Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar
Acum vezi arhiva reprezentației din:
23. November 2023 19:30 (Spielzeit 2023-2024)
Vezi toate reprezentațiile

Donnerstag, 23. November 2023 19:30-21:15, im Saal des Deutschen Staatstheaters

Niederungen

von Herta Müller –– Inszenierung: Niky Wolcz

 

Bearbeitung: Niky Wolcz, Valerie Seufert, Ulla Wolcz

"Niederungen" ist eine Sammlung von Erzählungen der aus dem Banat stammenden Schriftstellerin Herta Müller, die 2009 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Die erwachsene Ich-Erzählerin erinnert sich an ihre Kindheit in Nitzkydorf, an die Schule, die Sonntage in der Kirche, das Spielen und später auch an die Tanzabende und Erlebnisse in der Stadt. Sie besucht Stationen dieser Zeit und lässt die Gestalten der Vergangenheit noch einmal auferstehen. Sie erlebt ihre eigenen kindlichen Ängste, die Streitereien der Eltern und die alltäglichen kleinen Betrügereien der Dorfbewohner noch einmal, dennoch sind die Schilderungen ihrer subjektiven Wahrnehmung von Wärme und Humor geprägt.

Premiere: 29. September 2012 19:30
Dauer: 01:45

Besetzung

Die Erzählerin
Isa Berger

Wendel
Radu Brănici

Die Erzählerin als Kind
Mina Șelariu (a.G.)

Die Mutter
Ioana Iacob

Der Vater
Alexandru Mihăescu

Die Großmutter
Ida Jarcsek-Gaza

Der Großvater
Franz Kattesch

Die Tante
Enikő Blénessy

Käthe
Daniela Török

Die Urgroßmutter / Eine Nachbarin / Eine Schülerin
Simona Vintilă

Der Urgroßvater / Ein Nachbar
Daniel Ghidel

Der Schattenmann / Der Mann mit der Zündholzschachtel
Harald Weisz

Ein Mädchen mit Zöpfen
Silvia Török

Eine Hexe
Tatiana Sessler-Toami

Toni / der 1. Totengräber / Ein Nachbar
Yannick Becker

Der Veterinär / Der Orgeltreter / Der Postbote / Der 2. Totengräber
Rareș Hontzu

Der Pfarrer / Der Soldat
Boris Gaza

Heini
Ștefan Bogdan (a.G.)

Die Lehrerin / Eine Nachbarin
Isolde Cobeţ

Eine Badhure
Olga Török

Die Nachbarinnen / Die Schülerinnen
Dana Borteanu
Aida Olaru
Alma Diaconu

Ein Nachbar
Richard Hladik

Bühnenorchester:
Ioan Varadi - Schlagzeug; Aurel Pișleagă - Trompete; Sorin Steia - Akkordeon; Emil Zău - Trompete; Titus Sărăcuț - Tuba

Auftritte in Filmsequenzen:


Der 3. Totengräber: Josef Kradi (a.G.)
Kathi: Teodora Dan (a.G.)
Lorenz: Thomas Griesbacher (a.G.)
Der Geschäftspartner: Emilian Roşculescu (a.G.)


In weiteren Rollen in Filmsequenzen:

Eva Bancea (a.G.), David Dămăcuș (a.G.), Ema Diaconescu (a.G.), David Săracu (a.G.), Luca Săracu (a.G.), Antonia Șurianu (a.G.)

Inszenierung
Niky Wolcz (a.G.)

Bühne & Light-Design
Helmut Stürmer (a.G.)

Kostüme
Zsolt Fehérvári (a.G.)

Filmregie
Bogdan George Apetri (a.G.)


Regieassistenz und Betreuung der Kinder
Isolde Cobeţ

Mitarbeit Regie
Ulla Wolcz (a.G.)

Bühnenbildassistenz
Zsolt Fehérvári (a.G.)

Kostümassistenz
Dana Borteanu

Choreographische Beratung
Tiberiu Palikucsan (a.G.)

Choreographische und Ethnographische Beratung
Edith Singer (a.G.)

Dramaturgie
Valerie Seufert (a.G.)

Inspizienz
Costinel Stănescu

Maske
Bojita Ilici
Adriana Unguraș (a.G.)

Choreographie-Assistentin
Olga Török

Neue Filmauhnahmen für die Fassung aus 2023
Cristian Ienciu

Pressestimmen

Trailer

Fotos

#sicheresTheater